Hier kann man uns schreiben:

Kommentare: 89
  • #89

    Steffen Lich (Freitag, 12 Juli 2019 01:41)

    Nach Fronhausen mein zweites Meelstaa-Konzert! Ich muss sagen, ihr habt euch extrem gut weiterentwickelt, die Instrumente beherrscht ihr perfekt, muss euch auf jeden Fall dieses Jahr nochmal sehen, und das wird in meiner neuen Heimat Rechtenbach sein!

    Weiter so!

  • #88

    Margot (Sonntag, 16 Juni 2019 13:19)

    Das war ein schöner Abend gestern im Kirchverser Waldschwimmbad ihr wart super!

  • #87

    Konni (Lüneburger Heide) (Sonntag, 16 Juni 2019 08:29)

    Es war ein sehr schönes Konzert in Kirchvers. Super, dass die Lieder von Fäägmeel so weiter viele Menschen erfreuen und unser schönes „Platt“ nicht in Vergessenheit gerät.

  • #86

    Mathias Klaus (Sonntag, 16 Juni 2019 00:13)

    Wir kommen gerade aus Kirchvers aus dem Waldschwimmbad. Es war ein wunderschöner Abend mit Meelstaa, mit Liedern die ins Herz gehen und solchen über die man mehr als schmunzeln kann. Vielen Dank für die schönen Stunden und das Foto mit euch. Liebe Grüße.

  • #85

    Uwe (Samstag, 18 Mai 2019 21:06)

    Klasse Konzert in Grüningen, nach dem Abschiedskonzert am Schiffenberg eine super Fortsetzung aber auch eine Klasse Fortentwicklung. Wir waren zu viert, zwischen 54 und 87 Jahren, alle begeistert. Weiter so.

  • #84

    Markus (Freitag, 17 Mai 2019 10:13)

    Grüningen war super! ...und man sieht bei Meelstaa nicht nur die Nachfolger von Fäägmeel, sondern eine musikalische Weiterentwicklung - toll! mir fehlten aber ein paar neue/"eigene" Lieder

  • #83

    Röhrich, Werner (Montag, 13 Mai 2019 18:36)

    wir waren mit einer Gruppe von 10 Personen aus Oberkleen, allen hat das Konzert gut gefallen und unsere Erwartungen wurden übertroffen. Die "Meelstaa" ist ein würdiger Nachfolger von Fäägmeel.
    Vor ca. 30 Jahren waren diese in Oberkleen, seit dieser Zeit gibt es hier Fan´s, auch solche die noch nicht 30 Jahre alt sind.

  • #82

    Sabine (Montag, 13 Mai 2019 00:03)

    Oarg schieh woarsch gersten Owend!!!
    Woas fierrs Herrz und fier die Seel.

  • #81

    Karin u Detlef (Sonntag, 12 Mai 2019 20:14)

    Wir waren gestern in Grüningen das erste Mal dabei.......
    Fazit: Wir haben längst nicht alles verstanden vom mittelhessischem Dialekt da wir aus NRW kommen, aber ihr spielt eine geniale Musik. Mitreißend und richtig Klasse. Macht bitte weiter so das ist Balsam für die Ohren.
    Viele Grüße

  • #80

    Burkhard (Sonntag, 12 Mai 2019 10:35)

    Gemoije, doas woar goar so schiie gesst owend en Groininge !

  • #79

    Wolfgang Nickel (Sonntag, 12 Mai 2019 08:58)

    Geassderrn Owend in Grüningen: Es woarr oberaffememmegeil. Meelstaa, Ihr woarrd abbseluud bewechlich unn fanndassdisch! Schoad, dass merr häij kaa Emmoodschieß mache kann. Aich schreiwe se ganz oafach: "lache unn freue wäij narrrisch" , "rim hibbe wäij enn Blöde" unn "Damme noh owe".
    Gaannz läijwe Grüis aus Rrrrr-Country

  • #78

    Siglinde Wolf (Sonntag, 12 Mai 2019 07:09)

    Ei, ihr ersetzt joa jeden Dokter, auer Musik hoat therapeutische Wirkung. Moi Schmerze em Knäi woarn weg. Eich hu bestimmt als irste gestanne, hu geklatscht, gesunge und geschwoft. Eich komme wirrer.

  • #77

    Olschewski (Sonntag, 12 Mai 2019 01:21)

    Hallo
    Waren gestern in grüningen
    Ihr seid einfach spitze macht bitte noch gaaanz lange weiter so lg

  • #76

    Rainer Bender (Sonntag, 12 Mai 2019 01:20)

    Es wor en schine Owed met auer Mussig! Grüße aus Vetzberg

  • #75

    Waltraud Wydra aus Bad Laasphe (Freitag, 03 Mai 2019 12:04)

    Juhu se sei werrer do.
    Ich freue mich so sehr eure Lieder zu hören. Ich habe euch vermisst. Wir werde uns am 16.5.19 sehen und ich freue mich sehr darauf.
    Das ist ein Geschenk meiner Kinder zum Muttertag!

  • #74

    "Winni " aus Nister - Möhrendorf (Sonntag, 28 April 2019 14:08)

    " Hui Wäller " foem huhe Westerwaald . Mir hunn sich gestern owend im Dreschuppe i Ulm mol werrer de Meelstaa gegonnt . Et woor schie wej emmer , obwohl ich de meisde Lierer suwiesu schu auswennich kaa . Et ess e Spass auch zouzegucke unn zouzehiern , unn betzesenge . ( fir allem bei " Nochbersch Gockel " ) Aich hoffe dat hiert nie off !
    Schiene Gruss , Winfried Becker

  • #73

    Dagmar (Montag, 19 November 2018 09:53)

    Waren im Konzert in Dorlar und es hat uns super gefallen. Es ist schön, dass unsere Mundart noch celebriert wird. Vielen Dank dafür..

  • #72

    4 Fan’s aus Oberhesse (Sonntag, 18 November 2018 11:54)

    Wir waren am Freitag (16.11.18) bei euerem Konzert, ihr habt nichts verlernt, ihr seit nach wie vor unglaublich unterhaltsam!
    Bleibt alle gesund, damit wir noch lange
    Freude mit euch haben werden.

  • #71

    Janke (Samstag, 17 November 2018 18:20)

    Euer "Heimspiel" in Dorlar am 16.11.18 war super! Ich habe euch lange nicht live erlebt und war begeistert, auf welch hohes, musikalisches Niveau ihr die Stücke gehoben habt. Besonders die leisen Töne liebe ich sehr ♡ Vielen Dank für den schönen Abend - Schusterkarls Berthold sei Nichte

  • #70

    Martin Ritter (Montag, 05 November 2018 20:11)

    Das Konzert in Düdelsheim letzten Samstag (3.11.) - einfach genial ... die Melodien klingen noch Tage lang nach ... Danke!

  • #69

    Margot (Sonntag, 04 November 2018 11:32)

    Ich bin schon ganz lange Fäägmeel Fan gewesen aber ihr habt gestern genau so einen tollen Abend abgeliefert. Wir waren total begeistert und freuen uns auf den nächsten Abend mit Euch

  • #68

    Jürgen Frisch (Sonntag, 04 November 2018 11:08)

    Es war ein gelungener Abend gestern in Düdelsheim. Mundart hat was und sollte auch gepflegt werden, was ihr ja vortrefflich macht. War lustig und hat die Zuschauer mitgerissen vor ausverkauftem Haus.

  • #67

    Heinz Jürgen Deuster (Montag, 29 Oktober 2018 11:39)

    Ergänzung: Peter Rosegger, ein österreichischer Schriftsteller("Der Waldbauernbub") sagte einmal : „Mundart ist die natürliche Mutter der Kultursprache. Ein farb- und heimatloses Deutsch ist mir zuwider. Der Wein soll eine Blume haben, in der man die Bodenständigkeit erkennt. Ein Anklang an die Mundart seines Stammes gibt dem Sprecher erst Persönlichkeit.“ Ihr, liebe Meelstaa, gebt Mittelhessen die Blume im Wein!!!

  • #66

    Heinz Jürgen Deuster (Montag, 29 Oktober 2018 06:58)

    Nicht nur als Ortsvorsteher, sondern als einfacher Gast kann ich nur sagen, dass das Konzert in Odersbach großartig war. Lustige Kommentare, nachdenkliche Texte, mitreißende Musik, gut aufgelegte Musiker, die das Publikum begeisterten und das Publikum dankte es ihnen mit großem Applaus, mehreren Forderungen nach Zugabe, die auch erfüllt wurden. Ein schöner, vergnüglicher Abend für alle. Vielen Dank, Meelstaa, besonders für die Lehrstunden in "Dialektik". Ihr hättet uns die Hintergrundbeleuchtung für unser neues Bild da lassen können (:0), die war grandios. Wenn sich dann die Texte um Heimat drehen, dazu im Hintergrund ein Bild der Heimat (Odersbach und Weilburg), dann passt das alles zusammen.

  • #65

    Jürgen Stroh, Löhnberg (Sonntag, 28 Oktober 2018 17:11)

    Gestern wieder mal Meelstaa in Odersbach genossen.
    War ein schöner, unterhaltsamer Abend.
    Unsere Lieblingslieder " Dann wird der Weg so weit" und "Der Stecher von Wieseck".
    Macht weiter so. Wünschen Euch alles Gute. Irmi und Jürgen

  • #64

    Uli Michel (Sonntag, 28 Oktober 2018 09:05)

    Dess wor enn schiene Owend enn Urrerschbach. Do hott mer gesey dess dey, dey do gespillt hun, richtisch goud Mussik mache kunne.

  • #63

    Norbert Hänsel (Samstag, 27 Oktober 2018 23:30)

    Wir waren heute auf dem Konzert in Odersbach. Es war einfach nur wunderschön. Die Texte(wenn auch teilweise schwer zu verstehen) super. Genauso die tolle Melodie und der Gesang. Wirklich zum weiter empfehlen.

  • #62

    Waltraud Lahr, Rohnstadt (Donnerstag, 18 Oktober 2018 16:06)

    Weij hat uus Parrerschen gesaat "schiii woarsch". War am 13.10. in Laubuseschbach. Wej fier langer Zeit. Fan von Anfang an. Schon 1985 war ich in Konzert.
    Weiter so.

  • #61

    Anitahartmann123@online.de (Sonntag, 14 Oktober 2018 09:59)

    das war schiner, als ich virher gedocht hätt

    Auftritt 13. Oktober 2018 Laubuseschbach

  • #60

    Yvonne 21 (Sonntag, 14 Oktober 2018 09:23)

    Fands richt gaut bei euch auf dem konzert ich seit ziehlich gut einach ser hamma ihr seit spitze jungs

  • #59

    Ingrid (Samstag, 13 Oktober 2018 22:26)

    Komme grad vom meelstaa Konzert aus laubuseschbach, ihr ward wie immer Spitze!!
    nur das Ende des Konzertabends war sonderbar, da hat doch die Pfarrerin quasi das Ende bestimmt -Jammerschade! Ich hoffe auf ein nächstes Konzert mit Euch und einem Ende, so wie wir es von euch kennen -Lieder zum Schluss wo alle nochmal kräftig mitsingen�Bis dahin! Herzliche Grüße Ingrid

  • #58

    Mario Gimbel (Sonntag, 23 September 2018 11:34)

    Aisch wullst mich noch emol ganz herzlich bedanke, oder den schien Mundart-Owend om 10. März diesjoahr in Roweerschd. Ett woar echt rischtisch schieh ...

  • #57

    Katja Banzhof (Samstag, 22 September 2018 23:41)

    Es wor wonnerschie mit ach hau owend im Bürgerhaus Erda. Schiene instrumentale Begleitung. Ofach super. Danke fir den schiene Owend.

  • #56

    Jochen Reinders (Mittwoch, 30 Mai 2018 17:48)

    Euer Konzert im Rosengärtchen war großartig! Ich bin aus Nauborn. Mai Fraa kimmt vo Wissich, hods Messer awwer dahaam geloasse. Mr huu olles verstanne.

  • #55

    Eva (Freitag, 25 Mai 2018 13:18)

    Die Matinee im Rosengärtchen am Pfingstsonntag war wunderschön. Ich mag die poetischen und doch humorvollen Texte und eure Art eure Instrumente zu spielen ist einfach herrlich!

  • #54

    Margit (Montag, 21 Mai 2018 11:37)

    Ich hat lang naut mie vo Fägmeel gehort unn geseh - eas woar oarg schie oom Sonndoag eam Ruusegärdche. Unn däi drei Naue hunn prima gespillt. Ich freue mich hau schuu off die Leasung meam Siegwart - hoffenlich liest ea aach die Leawiche Stowwe.....

  • #53

    Karin (Sonntag, 20 Mai 2018 22:31)

    Danke für die 1 1/2 Stunden heute Vormittag :) Habe vorhin "Stunden" vergessen, sorry! Es woar wunnerschie :)

  • #52

    Karin (Sonntag, 20 Mai 2018 22:28)


    Ein unvergessenes Erlebnis im Rosengärtchen am Pfingstsonntag - einmalig!!!! Die Musik: genial! Schade, dass es nur 1 1/2 waren, die wir mit euch gemeinsam Spaß haben durften. Wir kommen wieder :)

  • #51

    Viola (Sonntag, 20 Mai 2018 17:29)

    An den heutigen Vormittag werde ich mich noch lange und gerne erinnern! Traumhaftes Wetter, tolles Ambiente im Rosengärtchen, begeistertes Publikum ( beinahe voll besetzte Ränge) und eure mitreißende Musik. Vieles davon vertraut und doch wieder anders durch die den erfrischenden Sound und die genialen Musiker.
    Die Messlatte hängt jetzt sehr hoch. Ich hoffe eure nächsten Auftritte werden ebenso erfolgreich!!
    Danke für den schönen Pfingstsonntag-Vormittag!

  • #50

    Ilona (Freitag, 11 Mai 2018 12:29)

    Aich nochmol. Es wor natürlich wonnerschie.

  • #49

    Ilona (Freitag, 11 Mai 2018 12:26)

    Om Samsdoog, 3. Mai 2018, wurn mir in Begge ofm Meelstaa-Konzert. Es wor ofach wonnetschie. Macht su weiler.

  • #48

    Gertrud (Dienstag, 08 Mai 2018 18:17)

    War am Sonntag in Eichenrod. Hat mir gut gefallen.
    Unsere Mundart ist doch anders,
    z.B. Kühe - Kieh, heute - heit. Man kann es schlecht
    schreiben.

  • #47

    hans-walter dietrich bicken (Montag, 07 Mai 2018 15:40)

    kon zert am samstag 3.mai 2017 war der knaller. selbst den junen leut die sonst nur au räb stehen hat,s gefallen.
    ich suche noch das lied "walter du ribock".
    das lied wurde mir vor acht jahren als ich durch meine schlaganfälle im koma lag vorgespielt in der aufwach phase. ich hätte gerne gegen bezahlung die cd. gebt mir bitte die kontonummer bekannt.

  • #46

    wolfgang wilhelm (Sonntag, 06 Mai 2018 21:51)

    en wonnerschiene Samsdoagowend en Begge ( Bicken )

  • #45

    George Qu. (Sonntag, 06 Mai 2018 18:13)

    Gestern war ich (als Sauerländer) zum ersten Mal auf einem Mittelhessen-Dialekt Konzert. Nach etwa 10 Jahren Leben im Westerwald konnte ich dem gesprochenen Wort gut folgen und bestimmt 70% der Lieder verstehen.
    Sowohl die lustigen und unterhaltsamen Erklärungen wie auch die Lieder waren für mich ein Hochgenuss. Jeder Künstler war auf seinen Instrumenten, die übrigens allesamt sehenswerte Exponate waren (und sind), ein Virtuose ohne Gleichen. Auch die Arrangements waren vorbildlich. Ebenso die Lautstärke war für meine fast 60-jährigen Ohren sehr angenehm.
    Selbst meine sonst so introvertierte und stille Frau ging voll ab! Vielen Dank für das wundervolle Konzert!!!

  • #44

    Waabaicher Ohoinger (Sonntag, 06 Mai 2018 14:40)

    De Waabaicher hots gestern Owed aach oarg gout
    gefoann. D
    eshalb schreiw aich das hau off auerer
    hoomseit. Macht weirer so!
    Viele Gruesse vom Aartalsee

  • #43

    Vorstand HGV Bicken (Sonntag, 06 Mai 2018 09:43)

    Es woar gewalldich schiiiie. Mir bedanke eus vu Herze fer auern öwwermeesiche Offtritt zum 800 jehriche Gebordsdog vo Begge. Losts ochh goud gieh. Mir säi eus gewess werre.

    Der Veerstand vom HGV Begge bedankt sich noch emol.

  • #42

    Marina D. (Sonntag, 06 Mai 2018 09:12)

    Gestern Obend woars suu schie en Bicken!

  • #41

    Renate und eckhardt s.aus h. (Sonntag, 06 Mai 2018 08:39)

    Es konzert en begge om 5. Mai war berwaresch schiiiii mir
    Harre vill spass.
    Macht warrer su. Mir freue sich.
    Machts goud bess werrer mol.
    Renate an eckhardt, em christa hats ach gefalln.

  • #40

    JESSICA (Sonntag, 06 Mai 2018 00:05)

    Wir waren heute Abend in Bicken auf eurem Konzert. Uns hat es sehr gut gefallen.Mein 10-jähriger Sohn war sehr begeistert. Ihr wart super. Einfach nur genial.DANKE