Gästebuch

 

Hier kann man uns schreiben:

Kommentare: 0

Aus technischen Gründen haben wir unser Gästebuch zum November 2021 neu angelegt. Hier die früheren Nachrichten:

 V. M-H (Montag, 05 Oktober 2020 15:54)

 

Mensch war das am Freitag den 02.10. klasse. Eine gelungene Veranstaltung, trotz Corona- Auflagen, zum zuhören, nachdenken und mitlachen und der Musik von euch. Es tat so richtig gut. Dankeschön!

#120

 

Manfred Schmitt (Sonntag, 17 November 2019 10:37)

 

Meine Frau, ich und 2 Freunde waren am 9.11.2019 in Schöffengrund-Schwalbach beim Konzert. Einfach nur Klasse eine sehr unterhaltsamer Abend für "kleines Geld"

wir haben viel gelacht und hatten riesen Spaß.

Die Idee den Gewinn für einen guten Zweck zu spenden

fand ich klasse. 2020 möchte ich gerne in Nidda-Eichelsdorf auch ein solches Konzert organisieren.

Ich freu mich auf die Zusammenarbeit mit Berthold Schäfer und seinen Jungs.

#119

 

Sonja (Sonntag, 17 November 2019 09:52)

 

Ich war mit meinen Eltern in Volpertshausen bei eurem Konzert. Es hat uns sehr gut gefallen. Danke für den schönen Abend....

#118

 

Vaillant (Samstag, 16 November 2019 23:09)

 

Ich komme gerade vom Konzert in Hüttenberg,bin noch ganz begeistert weil man die letzten Lieder mitschmettern konnte,hat mich sehr an früher erinnert.Ich hätte gerne mehr alte Lieder,die man kennt gehört.Es war alles schön,alles Gute für Euch Mechthild Vaillant

#117

 

Andreas Wilnauer (Sonntag, 10 November 2019 23:40)

 

Genowed aus Schwoalbach!

Ihr läiwe Leu´, aich dohcht joa immer, bei Auch wihr die Haaptsach der Krum, den Ihr do su off de Bühn verzählt und singe dout. Awwer, und do woar aich platt, Ihr Kerle spielt Auer Instrumende aach noch wej de Schimmi Händricks. Un ze gourer Letzt hot Auer Mischer, de Wiesnersch Stephan noch en goure Sound aus de Lautschwätzapperate gehollt. Also, aich woar perbläx! Und aich waas als Musigger vo was aich schwätze. Wairer su un bis wirre emol!

#116

 

Sigrid Luckhardt (Sonntag, 10 November 2019 19:42)

 

Das Konzert in Schwalbach gestern war so lustig und hat mega Spaß gemacht, doas woar eug schie:-) Wünsche euch nur das Beste und weiterhin viel Erfolg.

#115

 

Michael Uhl (Sonntag, 10 November 2019 14:50)

 

Woar klasse, im Schwalbacher Bürgerhaus!

Professionell gespielt und schii gesunge!

Enn richdich schiene Owed!

#114

 

Riedel,Simone one (Samstag, 09 November 2019 23:26)

 

Schiii nadürlich

#113

 

Riedel,Simone one (Samstag, 09 November 2019 23:25)

 

Es war oig Schoki, danke für den schönen Abend in Schwalbach

#112

 

Reimund Kloft (Samstag, 09 November 2019 20:56)

 

Außer dem Text eines Lied fand ich alles gut. Guter Gesang und vor allem gute Handgemachte Musik. Sehr abwechslungsreich wegen unterschiedlicher Stile. Südamerikanisch, Jazz usw.

Schön dass ihr auch die alten Lieder nochmal gesungen habt. War schon mal bei einem Feegmeel Konzert in Haiger.

#111

 

Peter Ballatz, Sinn (Montag, 28 Oktober 2019 10:10)

 

Was für ein toller Abend am Samstag in der Kusch, es war wundervoll und meine Frau und ich haben es genossen. Hoffentlich sieht man euch noch viele Male in der Kusch.

 

Vor einigen Jahren habe ich in Herborn den leibhaftigen mittelhessischen Mann erleben dürfen, so wie Siegwart Roth ihn immer in Fäägmeel-Konzerten beschrieben hat, wortkarg aber freundlich. Ich stehe in Herborn in der Hauptstraße und höre hinter meinem Rücken einen Mann laut und deutlich sagen: "Guuuhrre", worauf ein anderer Mann antwortet: "Wey da?". Das war es dann auch schon, beide gingen offensichtlich ihren Weg weiter ohne noch ein weiteres Wort zu wechseln. Irgendwie fühlte ich mich sofort an den mittelhessischen Mann erinnert. In dem Moment, als sich das abspielte, war ich nicht mehr in der Lage, mich umzudrehen und zu gucken, wer die beiden Männer waren. Es war aber unglaublich.

#110

 

Maik (Sonntag, 27 Oktober 2019 20:39)

 

Ich muss sagen, es war kein guter Abend gestern in der Kusch, sondern ein sehr, sehr guter Abend :-)

Vielen Dank

Maik

#109

 

Renate enn Ecki (Sonntag, 27 Oktober 2019 17:31)

 

Musikalisch gout. Prima Bühnenshow! Goure Sprich wei zoum Beispill:

"Enn de dichte Hecke woase de beste Stecke". Imm dei Spraachfärbung hei oowe emm Nordkreis rischdisch ze schwätze fehlt allerdings noch e bisje woas.

#108

 

Tanja (Sonntag, 27 Oktober 2019 11:45)

 

Lieben Dank für diesen wunderschönen Abend gestern. Euer Dialekt ist richtig schön (auch wenn ich manches Nachfragen musste) Vielleicht sieht man sich mal wieder :-)

Macht weiter so und auch die Bühnenshow war sensationell.

Liebe Grüße aus Südhessen,

Tanja

#107

 

Marius u Malin aus Dilsmh (Sonntag, 27 Oktober 2019)

 

Die Bühnenshow war super, nicht nur wegen der Knaller:-) Der mittelhessische Mann neigt ja nlcht zu Gefühlsausbrüchen, aber Euch nach 20 Jahren wieder auf der Bühne zu sehen war einfach toll. Weiter so!

#106

 

Katja (Sonntag, 27 Oktober 2019)

 

Es war ein sehr schöner Abend.. hoffe ihr kommt bald wieder in die kusch

#105

 

Heiko Schäfer (Sonntag, 27 Oktober 2019 00:20)

 

Hallo Berthold, Clemens und Jens. Danke für den wunderschönen Abend in der Herborner Kusch. Ihr seid einfach klasse und authentisch. Ich habe mich in so vielen Liedern wieder gefunden. Gerne komme ich wieder. Ein besonderer Dank an Dich Berthold. Hoffe, wir sehen uns bald wieder. Liebe Grüsse aus Hörbach

#104

 

Bettina Firla (Samstag, 26 Oktober 2019 23:46)

 

Hallo ihr Jungs von Meelstaa vielen Dank für einen traumhaften Abend in der Kusch in Herborn. Ich hoffe, ihr kommt noch öfter! Ean de Kirch mein absolutes Lieblingslied seid ewigen Zeiten war auch dabei ��Liebe Grüße aus Hirschberg �‍♀️

#103

 

Martina aus Grimmich (Donnerstag, 24 Oktober 2019 13:39)

 

Euer Konzert war SUPER!!

Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Danke, auch für die vielen Zugaben.

Ich bin beruflich viel im Ausland und immer wenn ich Heimweh habe, höre ich Fäägmeel - und jetzt natürlich Meelstaa.

#102

 

Ulrike aus Stoanem (Montag, 21 Oktober 2019 07:29)

 

Ich war am Samstag das erste Mal bei Euch und bin total begeistert von Euren Texten (zumindest das was ich verstanden habe �) und Eurem Gitarrenspiel. Danke für den wunderschönen Abend

#101

 

Kathi (Montag, 21 Oktober 2019 06:04)

 

Meelstaa ist keine Band. Meelstaa ist eine Lebenseinstellung, ein Lebensgefühl!

Danke �

#100

 

Heike Meiss (Sonntag, 20 Oktober 2019 20:51)

 

Eich muss Euch aach e Riesenkompliment mache. Eich hu vo Fäägmeel seinerzeit Alles gesammelt, was es o Tonträier goab un eich hiern des oft und öftersch...und jetzt hu eichs wirre moal leibhaftisch gehiert und geseihe un konnt fast Alles mitsinge....Es woar oarg, oarg schee un wirrd mer bis in alle Ewichkeide in meim Hirnkaste erimschwiirn....Dange.....Mir sehe ois wirre,,,

#99

 

Uwe Bernhard (Sonntag, 20 Oktober 2019 19:59)

 

Danke se sa eas efach: "Danke"

Owwer wann mer´s so saa will, deas de Anner doas ach spiert, wärds schu schwiericher.

En klenne Versuch:

Wann en Mensch vo em Annern ganz inteniv beriert wäd,

ohne doas der en o packt...

Wann en Mensch dodevo emol des Wasser en de Aache spiert, en dann wirre vo Herzen lacht...

Wann en Mensch nochdenklich wäd, iwwer sich un die Welt nochdenkt, wann Bilder un Gefühle en em huchkomme...

-weil do drei Kelle vo Herze Musik (und Gefühle) mache, dann eas doas en Grond dankbar se sei!!!

Ech danke all meine liebste Mensche die mich zu dem Meelstaa Konzert eingelore ho, an ouch deas ihr mich geastern owed so diff beriert hot!

 

Beas baald mo wirre!

Uwe aus em Vuchelsberg

#98

 

Rolf (Sonntag, 20 Oktober 2019 14:45)

 

Mir woared arisch eidonerisch gestern Owend e dem Steijheim. Dat med dem Gedudel woar, als hädde e Vejjelsche gesonge. Veele Greese va emes ussm Sejerland. Nodda.

#97

 

Peter u. Hildegard (Sonntag, 20 Oktober 2019 14:29)

 

Wir waren das 1.mal dabei und bestimmt nicht das letzte mal.Wir hatten großen Spaß,solch gute Musiker zu hören.Es war sehr,sehr schön!!

Grüße von den neuen Fans aus Birstein

#96

 

Thorsten (Sonntag, 20 Oktober 2019 13:00)

 

Gude.

Mir Sin noch ganz bewegt von den Leisen Tönen

So Tiefgründig und viel Wahrheit.

Macht weiter so .

Mir woarn ned es letzte mol bei euch.

Viele Grüße aus

Dem Grenner Doahl

#95

 

Jürgen (aus Stoanem) (Sonntag, 20 Oktober 2019 11:47)

 

Es gibt im Leawe Höhepunkte. Gesten oawed in Stoanem woar ahner devo. Doass säht aach moi Fraa. Bis zoum nächste Mohl.

#94

 

ingrid aus muschem (Sonntag, 20 Oktober 2019 10:37)

 

schie woars gersten ean stoanem, macht weirer so!

#93

 

Marlene Bock (Sonntag, 20 Oktober 2019 09:31)

 

Eure leisen Lieder mit den poetischen Texten - klingen nach. Danke! Wir kommen wieder.

#92

 

E Fraache (Sonntag, 20 Oktober 2019 08:53)

 

So enn wunnerschiene obend, mir iss ess herz uffgegange. Aach euer Geklimbber woar vomm Feinsde.

#91

 

Volker (Sonntag, 20 Oktober 2019 00:22)

 

Wir kommen soeben von dem Auftritt in Hungen-Steinheim. Ich muß euch einen großes Lob aussprechen für diesen schönen Abend. Dankeschön ;-)

#90

 

Eckhard Reitz (Samstag, 19 Oktober 2019 19:58)

 

Hallo, Ihr wart auf dem Biedenkopfer Schloss klasse. Ich hoffe mir sehen uns bald wieder im gleichen Ambiente.

#89

 

Steffen Lich (Freitag, 12 Juli 2019 01:41)

 

Nach Fronhausen mein zweites Meelstaa-Konzert! Ich muss sagen, ihr habt euch extrem gut weiterentwickelt, die Instrumente beherrscht ihr perfekt, muss euch auf jeden Fall dieses Jahr nochmal sehen, und das wird in meiner neuen Heimat Rechtenbach sein!

 

Weiter so!

#88

 

Margot (Sonntag, 16 Juni 2019 13:19)

 

Das war ein schöner Abend gestern im Kirchverser Waldschwimmbad ihr wart super!

#87

 

Konni (Lüneburger Heide) (Sonntag, 16 Juni 2019 08:29)

 

Es war ein sehr schönes Konzert in Kirchvers. Super, dass die Lieder von Fäägmeel so weiter viele Menschen erfreuen und unser schönes „Platt“ nicht in Vergessenheit gerät.

#86

 

Mathias Klaus (Sonntag, 16 Juni 2019 00:13)

 

Wir kommen gerade aus Kirchvers aus dem Waldschwimmbad. Es war ein wunderschöner Abend mit Meelstaa, mit Liedern die ins Herz gehen und solchen über die man mehr als schmunzeln kann. Vielen Dank für die schönen Stunden und das Foto mit euch. Liebe Grüße.

#85

 

Uwe (Samstag, 18 Mai 2019 21:06)

 

Klasse Konzert in Grüningen, nach dem Abschiedskonzert am Schiffenberg eine super Fortsetzung aber auch eine Klasse Fortentwicklung. Wir waren zu viert, zwischen 54 und 87 Jahren, alle begeistert. Weiter so.

#84

 

Markus (Freitag, 17 Mai 2019 10:13)

 

Grüningen war super! ...und man sieht bei Meelstaa nicht nur die Nachfolger von Fäägmeel, sondern eine musikalische Weiterentwicklung - toll! mir fehlten aber ein paar neue/"eigene" Lieder

#83

 

Röhrich, Werner (Montag, 13 Mai 2019 18:36)

 

wir waren mit einer Gruppe von 10 Personen aus Oberkleen, allen hat das Konzert gut gefallen und unsere Erwartungen wurden übertroffen. Die "Meelstaa" ist ein würdiger Nachfolger von Fäägmeel.

Vor ca. 30 Jahren waren diese in Oberkleen, seit dieser Zeit gibt es hier Fan´s, auch solche die noch nicht 30 Jahre alt sind.

#82

 

Sabine (Montag, 13 Mai 2019 00:03)

 

Oarg schieh woarsch gersten Owend!!!

Woas fierrs Herrz und fier die Seel.

#81

 

Karin u Detlef (Sonntag, 12 Mai 2019 20:14)

 

Wir waren gestern in Grüningen das erste Mal dabei.......

Fazit: Wir haben längst nicht alles verstanden vom mittelhessischem Dialekt da wir aus NRW kommen, aber ihr spielt eine geniale Musik. Mitreißend und richtig Klasse. Macht bitte weiter so das ist Balsam für die Ohren.

Viele Grüße

#80

 

Burkhard (Sonntag, 12 Mai 2019 10:35)

 

Gemoije, doas woar goar so schiie gesst owend en Groininge !

#79

 

Wolfgang Nickel (Sonntag, 12 Mai 2019 08:58)

 

Geassderrn Owend in Grüningen: Es woarr oberaffememmegeil. Meelstaa, Ihr woarrd abbseluud bewechlich unn fanndassdisch! Schoad, dass merr häij kaa Emmoodschieß mache kann. Aich schreiwe se ganz oafach: "lache unn freue wäij narrrisch" , "rim hibbe wäij enn Blöde" unn "Damme noh owe".

Gaannz läijwe Grüis aus Rrrrr-Country

#78

 

Siglinde Wolf (Sonntag, 12 Mai 2019 07:09)

 

Ei, ihr ersetzt joa jeden Dokter, auer Musik hoat therapeutische Wirkung. Moi Schmerze em Knäi woarn weg. Eich hu bestimmt als irste gestanne, hu geklatscht, gesunge und geschwoft. Eich komme wirrer.

#77

 

Olschewski (Sonntag, 12 Mai 2019 01:21)

 

Hallo

Waren gestern in grüningen

Ihr seid einfach spitze macht bitte noch gaaanz lange weiter so lg

#76

 

Rainer Bender (Sonntag, 12 Mai 2019 01:20)

 

Es wor en schine Owed met auer Mussig! Grüße aus Vetzberg

#75

 

Waltraud Wydra aus Bad Laasphe (Freitag, 03 Mai 2019 12:04)

 

Juhu se sei werrer do.

Ich freue mich so sehr eure Lieder zu hören. Ich habe euch vermisst. Wir werde uns am 16.5.19 sehen und ich freue mich sehr darauf.

Das ist ein Geschenk meiner Kinder zum Muttertag!

#74

 

"Winni " aus Nister - Möhrendorf (Sonntag, 28 April 2019 14:08)

 

" Hui Wäller " foem huhe Westerwaald . Mir hunn sich gestern owend im Dreschuppe i Ulm mol werrer de Meelstaa gegonnt . Et woor schie wej emmer , obwohl ich de meisde Lierer suwiesu schu auswennich kaa . Et ess e Spass auch zouzegucke unn zouzehiern , unn betzesenge . ( fir allem bei " Nochbersch Gockel " ) Aich hoffe dat hiert nie off !

Schiene Gruss , Winfried Becker

#73

 

Dagmar (Montag, 19 November 2018 09:53)

 

Waren im Konzert in Dorlar und es hat uns super gefallen. Es ist schön, dass unsere Mundart noch celebriert wird. Vielen Dank dafür..

#72

 

4 Fan’s aus Oberhesse (Sonntag, 18 November 2018 11:54)

 

Wir waren am Freitag (16.11.18) bei euerem Konzert, ihr habt nichts verlernt, ihr seit nach wie vor unglaublich unterhaltsam!

Bleibt alle gesund, damit wir noch lange

Freude mit euch haben werden.

#71

 

Janke (Samstag, 17 November 2018 18:20)

 

Euer "Heimspiel" in Dorlar am 16.11.18 war super! Ich habe euch lange nicht live erlebt und war begeistert, auf welch hohes, musikalisches Niveau ihr die Stücke gehoben habt. Besonders die leisen Töne liebe ich sehr ♡ Vielen Dank für den schönen Abend - Schusterkarls Berthold sei Nichte

#70

 

Martin Ritter (Montag, 05 November 2018 20:11)

 

Das Konzert in Düdelsheim letzten Samstag (3.11.) - einfach genial ... die Melodien klingen noch Tage lang nach ... Danke!

#69

 

Margot (Sonntag, 04 November 2018 11:32)

 

Ich bin schon ganz lange Fäägmeel Fan gewesen aber ihr habt gestern genau so einen tollen Abend abgeliefert. Wir waren total begeistert und freuen uns auf den nächsten Abend mit Euch

#68

 

Jürgen Frisch (Sonntag, 04 November 2018 11:08)

 

Es war ein gelungener Abend gestern in Düdelsheim. Mundart hat was und sollte auch gepflegt werden, was ihr ja vortrefflich macht. War lustig und hat die Zuschauer mitgerissen vor ausverkauftem Haus.

#67

 

Heinz Jürgen Deuster (Montag, 29 Oktober 2018 11:39)

 

Ergänzung: Peter Rosegger, ein österreichischer Schriftsteller("Der Waldbauernbub") sagte einmal : „Mundart ist die natürliche Mutter der Kultursprache. Ein farb- und heimatloses Deutsch ist mir zuwider. Der Wein soll eine Blume haben, in der man die Bodenständigkeit erkennt. Ein Anklang an die Mundart seines Stammes gibt dem Sprecher erst Persönlichkeit.“ Ihr, liebe Meelstaa, gebt Mittelhessen die Blume im Wein!!!

#66

 

Heinz Jürgen Deuster (Montag, 29 Oktober 2018 06:58)

 

Nicht nur als Ortsvorsteher, sondern als einfacher Gast kann ich nur sagen, dass das Konzert in Odersbach großartig war. Lustige Kommentare, nachdenkliche Texte, mitreißende Musik, gut aufgelegte Musiker, die das Publikum begeisterten und das Publikum dankte es ihnen mit großem Applaus, mehreren Forderungen nach Zugabe, die auch erfüllt wurden. Ein schöner, vergnüglicher Abend für alle. Vielen Dank, Meelstaa, besonders für die Lehrstunden in "Dialektik". Ihr hättet uns die Hintergrundbeleuchtung für unser neues Bild da lassen können (:0), die war grandios. Wenn sich dann die Texte um Heimat drehen, dazu im Hintergrund ein Bild der Heimat (Odersbach und Weilburg), dann passt das alles zusammen.

#65

 

Jürgen Stroh, Löhnberg (Sonntag, 28 Oktober 2018 17:11)

 

Gestern wieder mal Meelstaa in Odersbach genossen.

War ein schöner, unterhaltsamer Abend.

Unsere Lieblingslieder " Dann wird der Weg so weit" und "Der Stecher von Wieseck".

Macht weiter so. Wünschen Euch alles Gute. Irmi und Jürgen

#64

 

Uli Michel (Sonntag, 28 Oktober 2018 09:05)

 

Dess wor enn schiene Owend enn Urrerschbach. Do hott mer gesey dess dey, dey do gespillt hun, richtisch goud Mussik mache kunne.

#63

 

Norbert Hänsel (Samstag, 27 Oktober 2018 23:30)

 

Wir waren heute auf dem Konzert in Odersbach. Es war einfach nur wunderschön. Die Texte(wenn auch teilweise schwer zu verstehen) super. Genauso die tolle Melodie und der Gesang. Wirklich zum weiter empfehlen.

#62

 

Waltraud Lahr, Rohnstadt (Donnerstag, 18 Oktober 2018 16:06)

 

Weij hat uus Parrerschen gesaat "schiii woarsch". War am 13.10. in Laubuseschbach. Wej fier langer Zeit. Fan von Anfang an. Schon 1985 war ich in Konzert.

Weiter so.

#61

 

Anitahartmann123@online.de (Sonntag, 14 Oktober 2018 09:59)

 

das war schiner, als ich virher gedocht hätt

 

Auftritt 13. Oktober 2018 Laubuseschbach

#60

 

Yvonne 21 (Sonntag, 14 Oktober 2018 09:23)

 

Fands richt gaut bei euch auf dem konzert ich seit ziehlich gut einach ser hamma ihr seit spitze jungs

#59

 

Ingrid (Samstag, 13 Oktober 2018 22:26)

 

Komme grad vom meelstaa Konzert aus laubuseschbach, ihr ward wie immer Spitze!!

nur das Ende des Konzertabends war sonderbar, da hat doch die Pfarrerin quasi das Ende bestimmt -Jammerschade! Ich hoffe auf ein nächstes Konzert mit Euch und einem Ende, so wie wir es von euch kennen -Lieder zum Schluss wo alle nochmal kräftig mitsingen�Bis dahin! Herzliche Grüße Ingrid

#58

 

Mario Gimbel (Sonntag, 23 September 2018 11:34)

 

Aisch wullst mich noch emol ganz herzlich bedanke, oder den schien Mundart-Owend om 10. März diesjoahr in Roweerschd. Ett woar echt rischtisch schieh ...

#57

 

Katja Banzhof (Samstag, 22 September 2018 23:41)

 

Es wor wonnerschie mit ach hau owend im Bürgerhaus Erda. Schiene instrumentale Begleitung. Ofach super. Danke fir den schiene Owend.

#56

 

Jochen Reinders (Mittwoch, 30 Mai 2018 17:48)

 

Euer Konzert im Rosengärtchen war großartig! Ich bin aus Nauborn. Mai Fraa kimmt vo Wissich, hods Messer awwer dahaam geloasse. Mr huu olles verstanne.

#55

 

Eva (Freitag, 25 Mai 2018 13:18)

 

Die Matinee im Rosengärtchen am Pfingstsonntag war wunderschön. Ich mag die poetischen und doch humorvollen Texte und eure Art eure Instrumente zu spielen ist einfach herrlich!

#54

 

Margit (Montag, 21 Mai 2018 11:37)

 

Ich hat lang naut mie vo Fägmeel gehort unn geseh - eas woar oarg schie oom Sonndoag eam Ruusegärdche. Unn däi drei Naue hunn prima gespillt. Ich freue mich hau schuu off die Leasung meam Siegwart - hoffenlich liest ea aach die Leawiche Stowwe.....

#53

 

Karin (Sonntag, 20 Mai 2018 22:31)

 

Danke für die 1 1/2 Stunden heute Vormittag :) Habe vorhin "Stunden" vergessen, sorry! Es woar wunnerschie :)

#52

 

Karin (Sonntag, 20 Mai 2018 22:28)

 

 

Ein unvergessenes Erlebnis im Rosengärtchen am Pfingstsonntag - einmalig!!!! Die Musik: genial! Schade, dass es nur 1 1/2 waren, die wir mit euch gemeinsam Spaß haben durften. Wir kommen wieder :)

#51

 

Viola (Sonntag, 20 Mai 2018 17:29)

 

An den heutigen Vormittag werde ich mich noch lange und gerne erinnern! Traumhaftes Wetter, tolles Ambiente im Rosengärtchen, begeistertes Publikum ( beinahe voll besetzte Ränge) und eure mitreißende Musik. Vieles davon vertraut und doch wieder anders durch die den erfrischenden Sound und die genialen Musiker.

Die Messlatte hängt jetzt sehr hoch. Ich hoffe eure nächsten Auftritte werden ebenso erfolgreich!!

Danke für den schönen Pfingstsonntag-Vormittag!

#50

 

Ilona (Freitag, 11 Mai 2018 12:29)

 

Aich nochmol. Es wor natürlich wonnerschie.

#49

 

Ilona (Freitag, 11 Mai 2018 12:26)

 

Om Samsdoog, 3. Mai 2018, wurn mir in Begge ofm Meelstaa-Konzert. Es wor ofach wonnetschie. Macht su weiler.

#48

 

Gertrud (Dienstag, 08 Mai 2018 18:17)

 

War am Sonntag in Eichenrod. Hat mir gut gefallen.

Unsere Mundart ist doch anders,

z.B. Kühe - Kieh, heute - heit. Man kann es schlecht

schreiben.

 

#47

 

hans-walter dietrich bicken (Montag, 07 Mai 2018 15:40)

 

kon zert am samstag 3.mai 2017 war der knaller. selbst den junen leut die sonst nur au räb stehen hat,s gefallen.

ich suche noch das lied "walter du ribock".

das lied wurde mir vor acht jahren als ich durch meine schlaganfälle im koma lag vorgespielt in der aufwach phase. ich hätte gerne gegen bezahlung die cd. gebt mir bitte die kontonummer bekannt.

#46

 

wolfgang wilhelm (Sonntag, 06 Mai 2018 21:51)

 

en wonnerschiene Samsdoagowend en Begge ( Bicken )

#45

 

George Qu. (Sonntag, 06 Mai 2018 18:13)

 

Gestern war ich (als Sauerländer) zum ersten Mal auf einem Mittelhessen-Dialekt Konzert. Nach etwa 10 Jahren Leben im Westerwald konnte ich dem gesprochenen Wort gut folgen und bestimmt 70% der Lieder verstehen.

Sowohl die lustigen und unterhaltsamen Erklärungen wie auch die Lieder waren für mich ein Hochgenuss. Jeder Künstler war auf seinen Instrumenten, die übrigens allesamt sehenswerte Exponate waren (und sind), ein Virtuose ohne Gleichen. Auch die Arrangements waren vorbildlich. Ebenso die Lautstärke war für meine fast 60-jährigen Ohren sehr angenehm.

Selbst meine sonst so introvertierte und stille Frau ging voll ab! Vielen Dank für das wundervolle Konzert!!!

#44

 

Waabaicher Ohoinger (Sonntag, 06 Mai 2018 14:40)

 

De Waabaicher hots gestern Owed aach oarg gout

gefoann. D

eshalb schreiw aich das hau off auerer

hoomseit. Macht weirer so!

Viele Gruesse vom Aartalsee

#43

 

Vorstand HGV Bicken (Sonntag, 06 Mai 2018 09:43)

 

Es woar gewalldich schiiiie. Mir bedanke eus vu Herze fer auern öwwermeesiche Offtritt zum 800 jehriche Gebordsdog vo Begge. Losts ochh goud gieh. Mir säi eus gewess werre.

 

Der Veerstand vom HGV Begge bedankt sich noch emol.

#42

 

Marina D. (Sonntag, 06 Mai 2018 09:12)

 

Gestern Obend woars suu schie en Bicken!

#41

 

Renate und eckhardt s.aus h. (Sonntag, 06 Mai 2018 08:39)

 

Es konzert en begge om 5. Mai war berwaresch schiiiii mir

Harre vill spass.

Macht warrer su. Mir freue sich.

Machts goud bess werrer mol.

Renate an eckhardt, em christa hats ach gefalln.

#40

 

JESSICA (Sonntag, 06 Mai 2018 00:05)

 

Wir waren heute Abend in Bicken auf eurem Konzert. Uns hat es sehr gut gefallen.Mein 10-jähriger Sohn war sehr begeistert. Ihr wart super. Einfach nur genial.DANKE

#39

 

haselbach (Montag, 30 April 2018 19:03)

 

Firr dey, dey Platt schwetze und aach versieh, immer wirrer en Genuss bei Euch se kumme.Schee, dass ihr aach immer wirrer die Lieder und Texte vom Sigward singt und spillt. " Wem doas nit gefällt, dem is nit mie h se helfe!!" Mir sein schn su haamliche Fans von Euch, irscht vo "Fegmehl" und etz von "Mehlstaa". Hoffentlich bleibt ihr uns noch lang erhalle!!!!

#38

 

biggy (Sonntag, 29 April 2018 10:48)

 

Klasse Konzert in Hundstadt und wieder viel gelacht.

Wir haben David Domine vermisst - schade!

#37

 

Bettina + Udo (Samstag, 28 April 2018 23:52)

 

Es hat uns heute sehr gut in Hundstadt bei dem Konzert gefallen. �

Gerne wieder!

#36

 

Michael (Mittwoch, 21 Februar 2018 19:25)

 

Es freut mich sehr das es am 28.04.2018 klappt und wünsche uns allen einen tollen Abend :-)

 

Viele Grüße

 

Michael

#35

 

Erika Kinzenbach (Sonntag, 11 Februar 2018 09:23)

 

Mein Mann und ich waren gestern Abend als Gäste bei Ihrem Konzert im "Kirchlein" in Krumbach und wir waren mehr als begeistert! Es war super!

#34

 

Bachmanns René (Montag, 20 November 2017 20:29)

 

Aue Konzerd ohm vehje Sonnowed ean Brandowwerndorf woar richdich schie! Aich huh nadierlich gleich dej CD gekääfd, weil dej bei mir deheem eam Noochberderf, ean Daueroff, offgenomme woarn eas! Ihr kinnd rouhich noch e poar CD´s offnomme; aich wern se all kääfe. Nit su lang domed woarde, weil hinnerher eas immer alles ze spiere:-)

 

Mir huh sich all gefreud öwwer dej prima Musigg off Platt onn mer harre all ejsen Spaß! Es gidd hald naud Besseres wej aud Goures! Machd weirer su onn aich wern gern emol wearrer off e anneres Konzerd komme!

 

En schiene Gruuß onn e gruußes Dangeschie oh auch Vejer voh em Exil-Heannerlänner aus Hommedshause, alleweil zougerääsd noh Brandowwerndorf!

#33

 

Barbara und Thomas (Montag, 20 November 2017 16:30)

 

Samstag in Brandoberndorf war ein sehr gelungener, kurzweiliger Abend. Wir haben zu Hause noch über die Texte gelacht. Vielen Dank

#32

 

Klaus Löw (Montag, 20 November 2017 14:53)

 

E`a wing zougenumme aen die Läusplantasch e´a bische geleaft, ower de Berti noch immer wej vier üwer dreisich Jour beim "Werth", die Kelle vo de "Meelstaa" seu goud in de Foußstappe vo de "Fäägmeel" ohkomme. Den Owed, ohm Somsdog e´n "Brädy-City" wenn de Kodd e´an ich su schnell net vergesse, e´an ach de gonze Soal voll Leu.

Halt auch gsond e´an monder des die Leu noch long ihren Spass oh auch hu.

#31

 

Margrit Kromm (Sonntag, 19 November 2017 10:21)

 

Ich woar gesdn bei auch in Brandy otf em Konzert. Es woar oarg schie!!!

Super gemischt, merr konnt dn Text gout verstieh.

Weirer so!!!

#30

 

Raffa (Sonntag, 19 November 2017 09:46)

 

Brandoberndorf 18.11.2017.

Danke für den klasse Abend! Super witzig, tolle Texte. Ein Erlebnis. Viele Grüße Rafft

#29

 

Angelika + Norbert Scheel (Sonntag, 19 November 2017 08:34)

 

Tolles Konzert gestern in Brandoberndorf.

Meine Frau und ich waren begeistert.

übersetzt ins Mittelhessische:

Merr konnt sichs ohean.

#28

 

Elke Meyer (Sonntag, 19 November 2017 01:00)

 

Berthold,mer fenne dir die richtisch Fraa...

Anja,Bettina ,Mölli und Elke �

#27

 

Ilo und Gerhard Viehmann (Sonntag, 19 November 2017 00:24)

 

Es war ein wunderschöner Abend. Auch Eure neuen Lieder waren sehr schön. Wir kommen gerne wieder.

#26

 

Silvia und Peter (Samstag, 18 November 2017 23:59)

 

mir zwoo harre de Axel un seu Karola zow euem Konzert ingeloade,ess woar en wunerschiener Owend,mirr komme fu Langho un fo Rorrem

 

18.Nov.2017

#25

 

" Winni " aus Nister- Möhrendorf (Montag, 23 Oktober 2017 10:24)

 

Schiene Gruß voem huhe Westerwaald . Mei Fraa , mei Schwester bet ihrem Maa unn eich worn letzde Samsdaach i der Ulmtalhalle . Dat wor mindestens genausu schie wej enn de " aale Fäägmeel Zeire " .

" Hout ob " ! firem Berthold ; der dat alles werrer mielich mecht . Mir komme bestimmt baal emol werrer . Brenge da aach emol mei Enkel bet . Werd dene gefall ; dej schwätze nämlich aach platt .

 

Bis dohinne bet emm herzliche " Hui Wäller - Allemol !

#24

 

Gerhard Dietermann (Sonntag, 22 Oktober 2017 11:40)

 

Das war gestern Abend in der Ulmtalhalle eine richtig geile Veranstaltung!!!

Dank an die Vier von MEELSTAA für den wunderschönen Abend.

Immer wieder gerne!

#23

 

Brigitte Selig (Sonntag, 22 Oktober 2017 10:22)

 

Mir 3 Weibsleu -Brigitte, Helma, Marita - worn gestern Owend bei auem Konzert on 's hot us ärg gout gefalln. Macht warer su on losst us schienes Platt net ausstärwe.

Alles Goure aus Ärbach, do wu des Herbstlabyrinth (ganz schiene Tropstaahöhle) es.

#22

 

Micha (Samstag, 23 September 2017 23:53)

 

Gurre ihr Bouwe aus de Gäißener Gechend.

'S wor wearrer schi haut owend ean Geallehuur.

Aich hoffe, deas mer uus wearrer emo iwwern Wech laafe - väilleicht ean Dilsem. Wer waaß?

 

So, etz wern die Zih gebutzt, gepullert ean donn gits ob eans Bett.

 

En läiwe Gruß.

#21

 

Heike (Freitag, 25 August 2017 20:50)

 

Super Konzert in Bejrekopp - DANKE!! Aich hat wohl die jingste Besucher mit und dos Mädche schwätzt kej Platt, owwer wej mer hejm ginge, säds: Ess wor so schie!!

#20

 

Petra (Freitag, 25 August 2017 10:45)

 

Aech eus hetts geout gefann om Mittwoch offm Schloß en Bejrrekopp. So en spassiche Owed harre mer lang nit. Macht so warer.

Däi aus de eschte Rai venn raichts ( vo ach aus gesie) :-))

#19

 

Reiner Naumann (Donnerstag, 24 August 2017 22:01)

 

Gästen owed i Bürrekop of'm Schloss worsch wörrä so schie wie friä met Fäägmeel.

Macht bidde wäirä met da Mussig i eusem Blad.

#18

 

Irene (Donnerstag, 24 August 2017 17:30)

 

Gäastern Owend wors wonnnerschie mit ach zesohme in Bejrekopp uff'm Schloss! Wos mir gelacht hu! Ihr hots verstanne, eus all minneh mitzereiße. Es hat alles gebasst. Die Musik wor super, die Instrumente gout uffeneh obgestimmt un ausgesteuert en die Bühneschouw hervorraachend, ausgezäächnet! So e gude Stimmung und so viel Spaß minehn hot eus richdich gout gedooh!

Ufflierichen Dank fier den org schiene Owend!

(Dej veijer aus de irscht Reih', vernn links, vo ach aus gesieh!) ;-)

#17

 

Doris Petry (Sonntag, 13 August 2017 14:11)

 

Hallo als alter fäägmeel Fan war ich gestern Abend in Grünberg und war bei eurem Konzert

Wow ihr seid super

Der schönste abend seit langem

#16

 

Petra (Sonntag, 02 Juli 2017 18:45)

 

Vielen Dank für den wunderschönen Abend gestern in der hessbar. Ich war mit meiner Schwägerin da und wir haben euer Konzert sehr genosssen und viel gelacht. Wir waren zwar zum ersten- aber bestimmt nicht zum letzten Mal auf einem Meelstaa-Konzert!

#15

 

Barbara (Sonntag, 02 Juli 2017 16:53)

 

Gestern Abend habe ich euch in der "Hessbar" genossen!!! Durch den Zeitungsartikel über die Schließung derselbigen habe ich davon erfahren.

Schon bei den ersten Tönen der Gitarre, war ich wieder im Bann von "Fäägmeel"!

Viiiiiel zu lange habe ich diese Musik nicht gehört. Aber das wird sich in Zukunft ändern. Aufmerksam werde ich ab sofort mir die Termine auf euer Homepage anschauen.

Bewundert habe ich euch, dass ihr solange gespielt habt.

Obwohl ich das meiste auch im Dialekt verstehe - obwohl ich es nie gelernt habe und in Gießen aufgewachsen bin - finde ich die Idee der Übersetzung nicht nur gut sondern auch sehr amüsant!

Es war Genuss pur!!!

#14

 

Michael Lorisch (Sonntag, 02 Juli 2017 11:36)

 

Vielen Dank für den Stimmungsvollen Abend gestern in der Hessbar. Immer wieder gerne.

#13

 

Norbert und Cordula (Sonntag, 18 Juni 2017 23:20)

 

Das Konzert in Waldgirmes war toll. Als alte Wegbereiter von fäägmeel waren wir auf euren Auftritt sehr gespannt. Es war sehr schön. Trotzdem war Fäägmeel Fäägmeel. Nichts desto trotz werden wir am 12. August in Grünberg sein und freuen uns auf euch.

"un des leawer es bond un so narrich"... In diesem Sinne Norbert und Cordula

#12

 

Inge und Hans (Freitag, 16 Juni 2017 21:20)

 

Das Konzert im Heimatmuseum von Waldgirmes war einfach spitze!! Nach dem Auftritt von Clemens und Berthold in der Bibliothek der Lahntalschule waren wir sehr neugierig auf die "kompletten" Meelstaa und unser Fazit: Ihr seid fantastisch, lustig und einfach genial. Beim nächsten Konzert sind wir wenn irgend möglich wieder dabei.

#11

 

Rosi und H.Jürgen Bork (Montag, 12 Juni 2017 10:48)

 

Mundart war nie so "unser Ding". Wir wurden eines Besseren belehrt. Es begann mit der Jubiläumsfeier des Schützenvereins Dorlar. Hier konnten wir die Meelstaa in kleiner Besetzung erleben, Clemens und Berthold, wir waren begeistert ! Darum orderten wir die Gruppe zu unserem Neujahrsempfang vom VdK Kreisverband Wetzlar - mit 3 waren sie da: Berthold, Clemens und Jens. Über 3 Stunden begeisterten sie die Anwesenden und es wurde spät !! Dann jetzt im Heimatmuseum in Waldgirmes, das Konzert mit allen 4 !! Es war für uns ein Augenschmaus und ein Hörgenuss und es wird nicht das letzte Mal sein. Hier konnten wir alle 4 erleben und sehen, was für Vollblut-Musiker hier ihr Bestes geben ! David aus Hawaii sang ebenfalls Mundart. Wir kamen aus dem "Schwärmen" nicht mehr heraus ! Wir werden die Gruppe auf alle Fälle weiter empfehlen und wünschen ihr alles erdenklich Gute.

#10

 

Otto und Renate (Sonntag, 11 Juni 2017 09:19)

 

Wir waren zum 1.Mal auf einem Konzert von "Meelstaa".

Unser Fazit: mit einem Wort :SPITZE!!!

Es war einfach ein rundum gelungener Abend mit fantastischer Musik und heiteren sowie einfühlsamen Texten. Wir werden es gerne weiterempfehlen.

 

#9

 

Rita und Rolf (Samstag, 10 Juni 2017 22:58)

 

Ihr läijwe Buwwe... es woar so'en schiehne Oowed in Waldgirmes. Bleibt joa noch e'wink sesomme. Die Musigg iass fandasdisch und die Texte, no, woass soll'mer doo saa..

Eefach grußoardich. Mir komme wirre.

Gruß vo de Lebbe Ridda un eähm Rolf.

#8

 

Andreas Spee (Dienstag, 09 Mai 2017 07:37)

 

Das war jetzt mittlerweile mein 4. Konzert von "Meelstaa". Ich muss sagen, auch wenn man die Stücke mittlerweile kennt, es ist und bleibt immer wieder ein besonderes Erlebnis. Die Idee, die Stücke diesmal erst dem werten Zuhörer auf "Hochdeutsch" inhaltlich näher zu bringen und dann auf Mundart oder platt zu singen, hatte schon so seinen besonderen Reitz. Zumal sich die Stücke bei der Übersetzung ins "verständliche Hochdeutsch" nicht mehr reimen. Auch tut man sich schwer einige Begriffe wie z.B. "Gedöns" ins verständliche zu Übersetzen. Obwohl jeder weiß was gemeint ist.

Ich persönlich war natürlich gespannt, wie das frivole Stück "Nachbarschs Gockel" übersetzt wird.

Clemens und Berthold sorgten jedenfalls wieder für einen vergnüglichen Abend. Das die Musik und vor allem die Mundart, das "platt schwätze" wieder gefragt ist, zeigt der ständig wachsende Terminkalender. Weiter so.

#7

 

Christine (Freitag, 14 April 2017 17:03)

 

Hallo Berthold, ich habe in deine/eure Musik hineingehört. Ich kann mir gut vorstellen, das es etwas Besonderes ist, live dabei zu sein. Beim Zuhören, bzw. Hineinhören konnte ich schon nicht ruhig sitzen bleiben, ihr bringt Schwung in die Hallen. Wenn ich auch nicht immer den Text verstehe, aber das ist nicht soooo wichtig. Man spürt einfach die Freude von Euch allen - und das ist toll.

Macht weiter so, die Mundart stirbt aus, irgendwann, aber ihr gebt sie mit Freude , Humor und Spaß an Euer Publikum weiter.

Herzlichst Christine aus Thüringen

#6

 

Andreas Spee (Montag, 13 März 2017 07:46)

 

Der lange abenteuerliche Weg von Grünberg nach Langenbach hat sich mehr als gelohnt.

Ein erfrischender Abend mit einer gutaufgelegten Band, der der Delegation des Folkfestival Ausschusses Grünberg noch lange in Erinnerung bleiben wird. Das Programm umfasste nachdenkliche Stücke wie z.B. "Umwaje" oder "Bont und narrisch" , sowie Lieder über dieGrundbedürfnisse eines jeden wie der Wunsch nach einem "En Samsdag eam Bett" oder Baden am See und die Gefahren dabei. ( Krogedill") Unheimlich und düster wurde es bei dem Stück "Länglische Schoatte" und "Der Stecher aus Wiesech". Was wäre jedoch das Konzert ohne die Mitmachstücke "Willi irn sein Bulldog" und die " Rure Roiwe Robb Maschin". Weltpremiere hatten die zwei gänzlich neuen Stücken "Graue Haare" und "Der Elektriker". Ein Highlight sind jedesmal die Ankündigungen der Lieder. Hier spielt sich die Band geschickt die Bälle zu und überzeugt mit Wortwitz. Zu Recht gab das begeisternde Publikum stehend Applaus.

Nach knapp 3 Stunden war dann...leider....Schluss.

 

Das Grünberger Folkkomitee war jedenfalls restlos begeistert und freut sich auf den Auftritt von Meelstaa am

12. August 2017 um 20.30 Uhr beim 19. internationales Folkfestival in Grünberg im Barfüßerkloster

 

 

#5

 

Evo2insideakaSteffen (Sonntag, 15 Januar 2017 22:11)

 

Hallo Jungs!

Schön dass es bei euch weiter geht!

Bin schon total auf die 2017er Konzerte gespannt!

Grimmich uff jeden Fall, awwer vielleicht gits aach scho frujer!

 

Macht weiter so!

#4

 

Jochem Carle (Freitag, 11 November 2016 18:18)

 

Hallo Meelstaa,

Grüße aus Katzenfurt - Perle an der Dill.

Wir sind schon ganz gespannt auf Euer Konzert in Katzenfurt, oder wie man bei uns sagt in "Katzewädd".

Unn mier froie sich goanz oarg, woann ihr ohm

26.11.16 zou uhs kommt, zoum Senge unn feien!

Jochem

#3

 

Janke (Mittwoch, 02 November 2016 20:51)

 

Eine eigene Homepage - wie wunderbar! Ganz viel Spaß damit und viele, viele Besucher, Ruhm und Ehre :-)

Liebste Grüße

Janke (Schusterkarls Enkelche)

#2

 

Ortwin Wirth (Mittwoch, 02 November 2016 08:58)

 

Was für eine überaus gelungene Integration: David aus Hawaii singt mittelhessische Mundart. Besser geht nicht.

#1

 

Ortwin Wirth (Mittwoch, 02 November 2016 08:55)

 

Hallo Herr Schäfer,

 

zuerst noch einmal vielen Dank für den wirklich vergnüglichen Abend am vergangenen Samstag. Die Rückmeldungen aus dem Besucherkreis waren überaus positiv, um nicht zu sagen euphorisch. Auch die Presse (Usinger Anzeiger) hat einen Artikel veröffentlicht, in dem Ihre Darbietung der mittelhessischen Mund-Art in den höchsten Tönen beschrieben wird.

Wir haben als Verein nur Lob und Anerkennung bekommen, dass es uns gelungen ist, den Besuchern so einen unterhaltsamen Abend durch Sie zu bieten.